Zurück Startseite

Besinnlicher Jahresabschluss für die Jugendgruppe - 06.12.2014

Der letzte Dienst dieses Jahres war für die Junghelfer und Junghelferinnen nicht wie jeder andere:
Weihnachten und Nikolaus wird auch beim THW gefeiert!

Besinnlich feierten die Junghelferinnen und Junghelfer das Weihnachtsfest:
Damit man auch in der Unterkunft des Ortsverbandes in weihnachtliche Stimmung kommt, wurde zu Beginn des Dienstes von einem Teil der Jugendgruppe Baumschmuck gebastelt und die Anderen stellten die fünf Meter hohe Tanne im Innenhof auf.
Gegen Mittag haben die Junghelfer und Junghelferinnen gemeinsam mit Ihren Betreuern und Unterstützern gefrühstückt.
Dass dabei alle Jugendlichen, ihre Betreuer und Unterstützer in einem Raum saßen, wurde sinnvoll genutzt:
Der stellvertretende Dienstellenleiter Pascal Bettge fand passende Worte, um sich bei allen Beteiligten zu bedanken: "Ich finde es großartig, was die Jugendlichen dieses Jahr geleistet haben (…), doch vergessen darf man an keiner Stelle, wie viel Arbeit und Organisation dahinter steckt und auch, wie viele Beteiligte sich das ganze Jahr über für die Jugendgruppe eingesetzt haben."

Aus Junghelfersicht kann Ich dies nur bestätigen und sage an dieser Stelle im Namen der Jugendgruppe noch einmal "Dankeschön!", sagte Junghelfer Grefrath.

Aber auch die Arbeit des Dienstellenleiters sollte nicht ohne Anerkennung bleiben:
"Ich finde auch, dass du lieber Pascal das ganze Jahr viel Zeit, Arbeit und Mühe in uns gesteckt hast. Ich erlaube mir, Dir, an dieser Stelle im Namen der Jugendgruppe zu danken" bedankte sich ein Junghelfer bei Ihm.
"Ich weiß, dass dieses Jahr recht turbulent war, trotz allen äußeren Umständen habt Ihr alle, liebe Helfer, uns so arg (stark) unterstützt und zwar so, dass wir von Allem dem, gar nichts mitbekommen haben und auf ein gelungenes Jahr zurück blicken können. Gerne sage ich ein weiteres Mal Dankeschön!" so Junghelfer Grefrath weiter.

Um das Jahr zusammen zu fassen - wir hatten rundum ein gelungenes Jahr 2014!
Spannende Ausbildungsdienste und spaßige Unternehmungen, um Beispiele zu nennen.
Außerdem belegten wir erfolgreich den 2. Platz beim Bezirkswettkampf und hatten eine vielseitige Woche beim Bundesjugendlager in der Nachbarstadt Mönchengladbach.
All das ist viel Organisation und Arbeit, mit der sich die Zehn bis 16 Jährigen mit einem Lächeln immer wieder bedanken.

Aber auch das Nikolausfest wollten "die Großen" Ihrem Nachwuchs nicht unterschlagen.
Mit einigen netten Worten, überreichte der Zugführer Bernd Vorwerk, den Jugendlichen ein kleines Präsent:
"Ich bin stolz auf meinen Nachwuchs und freue mich drauf einige von Euch bald als Aktive Helfer im Einsatz zu sehen, also hab ich es mir nicht nehmen lassen, Euch ein kleines, weihnachtliches Präsent zu überreichen."
Im Laufe des Nachmittags füllte sich der Baum mit dem prächtigen Schmuck so schön, dass er nicht nur im dunklem hell aufleuchten wird.
Am frühen Nachmittag war das Werk verbracht – Doch ein Gruppenfoto vor dem Weihnachtsbaum ließ sich unser Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit, Wolfgang Ditzen, nicht nehmen.

Text: Chris-Marvin Grefrath (Junghelfer OV Viersen)
Fotos: Pascal Bettge, Wolfgang Ditzen


 
 

Zurück